Sehenswürdigkeiten

Die Siedlungen von Mitteltransdanubien haben jahrhundertealte Traditionen. Schon die Römer gründeten hier Siedlungen und später errichteten ungarische Könige heute auch noch existierende Städte.

Tata und seine Umgebung verfügen auch über jahrhundertealte Traditionen, bieten den Besuchern zahlreiche Sehenswürdigkeiten und bewahrte Schätze.

Die Stadt Tata kann auf eine 700 Jahre alte Geschichte zurückblicken. Seine Glanzzeit erlebte die Stadt im Mittelalter, im Zeitalter von König Sigismund und Matthias. Sein Schicksal ist von dem XVIII. Jahrhundert eng mit dem der Familie Esterházy verbunden. Die Erinnerungen dieses Zeitalters leben auch noch heute weiter in den Gebäuden und im Barockgesicht von Tata.

Sehenswürdigkeiten in Tata:

  • Burg
  • Englischer Park
  • Kalvarienhügel
  • Geologisches Freilichtmuseum
  • Kuny Domokos Museum
  • Griechisch-römisches Statuenkopiemuseum
  • Ungarndeutsches Landesmuseum
  • Fellner Jakob Aussichtspunkt
  • Schloss Esterházy
  • Sankt Kreuz Parochialkirche (Römisch-katholische Kirche)
  • Glocken- und Uhrturm
  • Alter-See
  • Pötörke Wassermühle
  • Botanischer Garten in Agostyán

Sehenswürdigkeiten in der Umgebung:

  • Vértesszőlős
  • Tatabánya
  • Esztergom
  • Budapest
  • Komárom
  • Visegrád


Zimmerpreis-suche
Ankunft:
Abreise:
Rabatt-Code:
Social networks
Megtalál minket a legnépszerűbb közösségi szájtokon is!
Kövessen, lájkoljon, iratkozzon fel és nem marad le semmiről!